Home   /   Mediathek   /   Karriere   /    English español русский Chinese
ALCO-FOOD-MACHINES GmbH & Co. KG

Standardisierungslinie: wolfen – mengen – mischen

Unsere äußerst flexiblen Hochleistungs-Standardisierungslinien eignen sich zur Zerkleinerung und Standardisierung von Brät- und weiteren homogenen Produktmassen für verschiedenste Endprodukte wie Hackfleisch für den Frischebereich, Wurstprodukte, Chicken-Nuggets, Burger oder sonstige Formprodukte sowie diverse Gemüse- und Feinkostprodukte.

Beispielhaft erfolgt die Vorzerkleinerung von Fleischprodukten durch flexible Kombi- Wölfe die sowohl gefrorene Blöcke bis -22°C als auch Frischmaterial mit hoher Stundenleistung und optimaler Schneidqualität zerkleinern. Danach erfolgt das automatische Fördern der vorzerkleinerten Produkte mittels Fördertechnik wie Schnecken, Förderbänder oder Senkrechtförderer in die alco Paddelmischer. Die Auswahl der spezifischen Fördertechnik wird individuell gemäß den Produktanforderungen und räumlichen Gegebenheiten angepasst. In diesem häufig unterschätzten Produktionsschritt ist die optimale Auswahl und detailoptimierte Ausführung sehr wichtig.

Die Förderstrecke zum Mischer kann dabei optional auch zur Analyse der Produktzusammensetzung im Onlineverfahren genutzt werden und die Analyse der prozentualen Anteile von Fett, Eiweiß, Wasser und auch BEFFE erfolgen. Die Analysewerte werden zur Optimierung der Mischcharge noch vor der Komplettierung in Bezug auf Produktqualität und Kosteneffizienz genutzt.

Chargengrößen von 300 kg bis 8.000 kg sind mit verschiedenen Mischer-Baugrößen möglich. Automatisierte Zugaben von Gewürzen und flüssigen Zusatzstoffen in den Mischer sind ebenfalls möglich.

Im Doppelwellen-Paddelmischer Typ AMP erfolgt die Vermischung der Vorprodukte zu einer homogenen Masse. Dabei hat sich das Design der alco-Paddelmischwellen als herausragend in Bezug auf Mischqualität, Konsistenz und Produktschonung, besonders im Vergleich mit anderen marktüblichen Mischanlagen, bewährt.

Je nach Anwendung kann die Einstellung der Zieltemperatur durch Einsprühung von cryogenen Flüssiggasen mittels der alco Bottom-Injection erfolgen. Ein weiterer optionaler Produktionsschritt ist das Mischen der Produkte unter Vakuum, wodurch ein bläschenfreies Endprodukt mit verbesserter Qualität erzeugt wird.

Nach dem Mischprozess wird die homogene Produktmasse auf Fördertechnik wie Pumpen, Förderbänder, Schnecken oder in Puffer / kundespezifische Behälter ausgetragen. Eine Übergabe und Weiterverarbeitung in Formmaschinen, Füllmaschinen, zweite Wolfstufe oder Feinstzerkleinerer erfolgt anschließend.

Die Anlagen sind für den halbautomatischen oder für den automatisierten Betrieb (Produktionsprozesse werden in flexiblen Rezepten gespeichert deren Produktionsdaten auf Wunsch kontinuierlich erfasst und archiviert werden) geeignet.

Die Softwareerstellung, Anpassung und Wartung erfolgt durch den Hersteller in enger Zusammenarbeit und Austausch mit dem Kunden. Flexibilität und „Customizing“ sind selbstverständliche Kernkompetenzen von alco.

Alco-food-machines bietet das komplette Spektrum der genannten Standardisierungstechnik inkl. kundenspezifischer Planung, Beratung, Fertigung und Installation aus einer Hand an.


Know-how in food-systems

Modernste Technik für Standardisierungstechnik.
alco – Ihr Maschinenlieferant für Komplettlösungen in der Lebensmittelindustrie.

Überzeugen Sie sich selbst!

> power | grinder AMG
> hot | cook AHC
> equal | mix AMP