Home   /   Mediathek   /   Karriere   /    English русский Chinese
ALCO-FOOD-MACHINES GmbH & Co. KG

Kompetenz auf ganzer Linie – die Convenience-Linie

Formen

Die durch die alco-Misch- und Wolftechnik vorbereitete Formmasse kann anschließend mit den alco-Formmachinen ausgeformt werden. In Abhängigkeit vom gewünschten Aussehen und Gewicht der Produkte, werden hierzu Formplatten gefertigt, die Löcher mit der Geometrie eines Produktes haben (z. B. Frikadellen, Schnitzelform, Nuggets ...). Von alco werden z. Zt. unterschiedliche Modelle von Formmaschinen gefertigt, die die Bandbreiten von 400 mm und 600 mm abdecken.

Panieren
Im Anschluss an das Formen können die Produkte mit unterschiedlichen Panaden beschichtet werden. Es werden jedoch auch Produkte hergestellt, bei denen dieser Schritt übersprungen wird, z. B. Frikadellen, Hamburger etc. Beim Panieren können verschiedene Maschinen zur Anwendung kommen:

  • Nasspanieranlagen für normale, flüssige Panaden
  • Dipper (Tauchanlagen) für dickflüssige Medien oder Bierteig, der nicht gepumpt werden darf
  • Bemehlungsanlagen zum Bestäuben der Produkte mit Mehl, um die Oberfläche abzubinden
  • Trockenpanieranlagen zum Auftragen von unterschiedlichen Sorten Paniermehl, von feinen Panaden bis hin zu Corn-Flakes Panaden
  • Trommelpanieranlagen zum Beschichten von unregelmäßig geformten Produkten mit Mehl, Panade oder Gewürzen. Die Anlage ist auch geeignet für Hähnchenteile, wie Flügel oder Schenkel, die teilweise sich überlappende Bereiche haben.

In den meisten Fällen reicht eine Kombination aus Nasspanieranlage und Trockenpanieranlage für die panierten Produkte aus.

Garen
Ein Teil der auf dem Markt befindlichen Produkte sind schon gegart, wobei hier zwischen vorgaren und durchgaren unterschieden wird. Bei letzterem sind die Produkte soweit erhitzt, dass sie auch ohne weiteres Aufwärmen verzehrt werden können.

In den meisten Fällen werden die Produkte über eine Durchlauffritteuse gefahren, wobei sie komplett in Öl mit einer Temperatur zwischen 160°C und 185°C eingetaucht werden. Fritteusen sind ebenfalls in den gängigen Bandbreiten von alco lieferbar.

Durchlauffritteusen können mit unterschiedlichen Heizsystemen ausgestattet sein. Bei kleineren Anlagen sind diese meist elektrisch beheizt, bei größeren wird meistens mittels eines Wärmeträgeöls (Thermalöl) beheizt.

Als Alternative zur Fritteuse hat alco einen Teflonbräter im Produktportfolio, welcher die Produkte mittels Heizplatten bräunt und gart. Die Produkte werden zwischen einem Ober- und Unterband durch die Anlage geführt, welche mittels Platten beheizt werden. Die Produkte garen im eigenen Fett. Es wird keine zusätzliche Fettzugabe benötigt.

Im Anschluss an eine Fritteuse oder den Kontaktbräter werden oftmals Nachgarstecken geschaltet, wobei zwei Arten unterschieden werden. Die einen arbeiten passiv, d.h. dass in einer isolierten Strecke die Produkte für eine bestimmte Zeit gehalten werden, so dass sich die Temperatur von außen nach innen zum Kern hin egalisieren kann. Bei dem aktiven System wird Luft erhitzt und über eine Umwälzung über die Produkte geführt - ähnlich wie bei einem Umluftofen. Diese Systeme sind sowohl linear als auch als Spirale für eine erhöhte Kapazität erhältlich.


Know-how in food-systems

Modernste Technik für Conveniencetechnik.
alco – Ihr Maschinenlieferant für Komplettlösungen in der Lebensmittelindustrie.

Überzeugen Sie sich selbst!

> in | form AFM
> equal | flat  ASP
> top | tender ASC
> top | cut ACB
> flour | coat  ABM
> top | coat APN
> top | crumb APT
> liquid | coat ADT
> hot | fry AGF
> spiral | heat ASH
> belt | grill AGT
> hot | cook AHC
> linear | heat AGL

> Tradition
> Tradition Evolution
> EABK / EAB2K

> ESA
> KAP