Home   /   Mediathek   /   Karriere   /    English 
ALCO-FOOD-MACHINES GmbH & Co. KG

equal | mix

Der alco-Mischer Typ AMP

Anwendungen

Die Produkte werden im alco-Mischer, Typ AMP, durch die Mischorgane (Mischwellen) in der Mischerwanne der Maschine vermengt, wobei die Drehrichtung der Wellen gewechselt werden kann, um ein perfektes Durchmischen zu erzielen.

Große, glatte Flächen erlauben eine schnelle und leichte Reinigung, um strengen Hygieneanforderungen gerecht zu werden. Dadurch wird ein hoher Qualitätsstandard und eine längere Haltbarkeit des Produkts erreicht. Der Produktbereich ist vom Antriebsbereich getrennt.

Die spritzwassergeschützte Elektroausrüstung ist im geschlossenen, verschweißten Untergestell des Mischers installiert. Der Zugang zur Elektroausrüstung ist über eine Tür und eine Schublade mit Doppeldichtung möglich. Der alco-Mischer entspricht allen internationalen Sicherheitsstandards (CE) und ist komplett aus Edelstahl. Für eine einfache Bedienung ist der Bedienkasten an einem Schwenkarm montiert.

Die alco-Mischer können auf Anfrage mit verschiedenen Mischerwellen, z.B. Paddel- , Spiralwellen oder Spezialmischwerkzeug ausgerüstet werden.

Ausführung

Doppelwellen-Paddelmischer,
Doppelwellen-Spiralmischer

  • zwei waagerecht, parallel liegende Mischwellen mit Paddeln oder Spiralwellen
  • zwei große untergreifende, pneumatisch betätigte Mischerklappen
  • Pneumatikzylinder in Edelstahlausführung
  • Entleerung in 200 Liter-Standard-Transportwagen oder Sonderbehälter
  • selbsttragende Konstruktion, Rahmen, Wandung, Mischerwellen, Lager- und Dichtungsgehäuse aus Edelstahl, Werkstoff Nr. 1.4301 (andere Werkstoffe auf Anfrage) 
  • geschlossener Unterbau mit integrierter Elektroausrüstung
  • Antriebsübertragung mittels Keilriemenantrieb von Motoren über robuste Aufsteckgetriebe auf die Mischerwellen
  • isolierte Wandung

Optionen

  • Programmautomatik (kundenspezifische Programmierung)
  • variable oder zweifache Mischgeschwindigkeit
  • Haube
  • Vakuumausführung
  • Kühlung mit CO2/N2 Einsprühung "Top Injection" oder "Bottom Injection"
  • drehbare Abgasverrohrung für festen Rohranschluss
  • Direktdampfeinsprühung
  • indirekte Beheizung / Kühlung
  • Wägetechnik
  • Vakuumausführung
  • Prozessdatenerfassung
  • Hygieneausführung mit diversen Optionen (CIP-Düsen, Steril-Dichtungen usw.)
  • Soßen- oder Wasserdosierung

Weitere Informationen

Vorprodukte für Brühwurst oder Rohwurst, Produktvorbereitung für Frikadellen, Hamburger und Formfleischprodukte (Nuggets usw.), Salate, Kartoffeln, Gemüse, Fertiggerichte und IHR PRODUKT.

  • 350 l
  • 500 l
  • 750 l
  • 1000 l
  • 1600 l
  • 2250 l
  • 3000 l
  • 3500 l
  • 4000 l
  • 5000 l
  • 7000 l

AMP 1600